Monatsarchiv: April 2011

Die neuen Muttis

Früher bedeutete bei jungen Paaren das 1. Kind  der Übergang vom Cool-sein-Modus in den Spiessermodus (i.S. von verantwortungsvoll, fürsorglich und bereit, ein paar Jahre auf gewisse Dinge zu verzichten). Heute versuchen die jungen Mamis, beides zu kombinieren und stürmen zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Literaturagent

Ich habe vor zwei Wochen zufällig (genauer gesagt, weil mich eine befreundete Wissenschaftsjournalistin mitgeschleppt hat) den Vortrag eines auf Sachbücher spezialisierten Literaturagenten angehört und war überrascht zu hören, dass die Verträge mit den Verlagen i.d.R. nicht aufgrund des fertigen Buches, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Baumarkt

30.4.2011 War heute im Baumarkt einkaufen. Was mir aufgefallen ist: Früher haben die Leute sich auf solche Einkäufe vorbereitet,  Skizzen angefertigt und die Maße eingezeichnet,  heute fahren sie erstmal hin und telefonieren dann, vor dem Regal stehend,  wild durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Alleinstellungsmerkmal

Ein neues Unwort macht die Runde: das „Alleinstellungsmerkmal“. Unschwer zu erkennen, dass es einem kranken Marketingfuzzigehirn entsprungen sein muss, offensichtlich in der Absicht, ein wirkungsvolles Verkaufsargument auf ein Schlagwort zu reduzieren. Inzwischen wird es auch auf Menschen, insbesondere Künstler, angewandt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Daddy Cool

Schon aufgefallen? Die Deutschen sitzen wieder im Strassencafe. Besser gesagt, sie zelebrieren es.  Das fängt mit der Sitzposition an. Den Arsch an der vorderen Stuhlkante, die Beine ausgestreckt oder lässig übereinandergeschlagen (in der Knöchel-auf-Knie-Variante, sieht noch entspannter  aus als Oberschenkel auf Oberschenkel), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar